Jessi

Badepralinen Rezepte ,DIY Badekugeln ,

Rezept: Verwöhnende Badepralinen mit Vanille

Titelbild zum Badepralinen-Rezept mit Vanille

Wenn es draußen tobt und das Wetter einen rauen Ton anschlägt, ist es Zeit für eine kleine Auszeit. Besonders mit diesem Rezept wird der Verwöhnmoment ganz besonders: Der Duft der Vanille schenkt Geborgenheit und erinnert an warmen Pudding in der Kindheit. Die pflegenden Eigenschaften der Kakaobutter macht die Haut dabei weich und geschmeidig.

Zutatenliste

Arbeitsmittel
  • 1x kleine Schüssel
  • 1x große Schüssel
  • 1x Löffel
  • 1x Schneebesen
  • 1x Sieb
  • Herzchenformen, z.B. für Eiswürfel
Zutaten
Specials
Zutaten für 1 Badepraline/n (1 BP = 20g)
Rezept drucken

Zubereitungsschritte

30 Min.
Leicht0 Min.
5 Stdn.
  • Für ein feineres Ergebnis werden alle trockenen Zutaten gesiebt. Das kannst Du alles direkt in der großen Schüssel machen. Mische anschließend alles gut durch.
    Schritt für Schritt-Bild zum Badepraline-Rezept mit Vanille 1
  • Erwärme die Kakaobutter, um sie in einen flüssigen Zustand zu bringen. Das gelingt entweder durch ein Wasserbad oder mithilfe der Mikrowelle. Fuge dann ein paar Tropfen des Vanille-Backaromas dem Ol hinzu und verrühre beides kurz mit dem Löffel.
    Schritt für Schritt-Bild zum Badepraline-Rezept mit Vanille 2
  • Giese die Flüssigkeiten in die große Schüssel und vermenge alle Zutaten zügig miteinander.
    Schritt für Schritt-Bild zum Badepraline-Rezept mit Vanille 3
  • Nimm nun die Formen für die Badepralinen zu Hand und drücke die Masse feste in die Mulden. Damit verhinderst Du beim Herausnehmen ein Brechen Deiner kleinen Werke. Wenn Du magst, füge gerne noch ein paar getrocknete Blütenblätter als Deko hinzu - oben drauf oder unter die Masse. Platziere deine Form zum Aushärten entweder in den Kühlschrank oder an einen anderen kühlen und dunklen Ort.
    Schritt für Schritt-Bild zum Badepraline-Rezept mit Vanille 4

Letzte Tipps

Die passende Musik, ein Tee oder ein Gläschen Wein runden den Verwöhnmoment ab! Gönn’ Dir die kleine Auszeit in großen Zügen <3

Pin dieses Rezept!

Zusatzinfos

Wichtig! Achte darauf, dass die Badebomben nach dem Aushärten nicht mit Wasser in Berührung kommen. Ansonsten fangen sie gleich an zu Sprudeln.
Inhaltsstoffe: 100 % naturreine Kakaobutter, 100 % reine Zitronensäure (E330), 100% natürliches Natriumbicarbonat, Maisstärke, Pflanzliches Öl (Sonnenblume), Aroma.
Lagerung: trocken und lichtgeschützt lagern
Produkt: selbstkonservierend, mind. 6 Monate haltbar
Farbe und Dekor können natürlich leicht von der Abbildung abweichen.
Du hast dieses Rezept ausprobiert?Zeige es uns mit @bathely.official oder #Bathely_diy!
Wie bewertest du das Rezept?
5 von 4 Bewertungen

Verwende pro Badewanne 6-7 Badepralinen.

In unserem Fall, gibt”s eine ganze Handvoll Herzchen in der Wanne. Im Einzeln sind sie so Mini, dass man für die gewünschte Schmeichelei einige mehr davon braucht. Viel Spaß beim Selber machen dieser vanilligen Badepralinen. Wirklich eine geschmeidige Sache an rauen Tagen!

Hast Du Fragen oder Ideen zu unseren Rezepten?
Dann hinterlasse uns gerne hier oder unter dem Video auf Youtube einen Kommentar!

Wenn Du auf der Suche nach weiteren DIY-Badekugeln bist, dann wirf einen Blick in unsere Rezepte-Sammlung. Und wenn Du in Zukunft keine neuen Projekte von uns verpassen willst, dann folge uns einfach auf Facebook oder Pinterest – wir freuen uns!

Dein/e Jessi & Sandro

0 Kommentare
Dein Kommentar
An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.