Badekugel-Rezepte für Kinder

Der DIY-Badespaß für die Kleinen

Titelbild zum Badekugel-Rezept ohne Zitronensäure
Titelbild zum Badekugel-Rezept für Kinder
Rezept: Kunterbunte Badekugeln für Kinder
/
Einfache Rezepte

Mit Kindern tolle Badekugeln selber machen

Kinder lieben es zu Basteln, ihre Hände einzusetzen und daraus etwas tolles entstehen zu lassen. Da eignen sich sprudelnde Badebomben und einfache Badekugeln super. Hier findest Du zahlreiche Rezepte zum Selbermachen von Badekugeln mit wenigen Zutaten und für maximalen Kugel-Spaß Deiner Kleinen!

Rezept mit Lebensmittelfarbe: Bunte DIY-Badekugeln

  1. Alle trockenen Zutaten (100g Zitronensäure, 50g Speisestärke und 200g Natron) gleichmäßig mischen. Hier kannst Du Deinen Schützlingen auch nebenbei erklären, dass Zitronensäure und Natron für das Sprudeln im Badewasser sorgen: Die Zusammensetzung der sogenannten Badebomben weicht von diesem DIY ab.
  2. 75g flüssiges Öl hinzufügen. Diese Zutat ist u.a. für die Pflege der Haut sehr wichtig. Welche Eigenschaften welches Öl hat, kannst Du hier jederzeit nachlesen.
  3. Jetzt dürfen Deine Kinder die Masse mit den Händen schön durchkneten und vermengen.
  4. Lasse die Kleinen ihre Lieblingsfarbe auswählen und füge die gewünschte Lebensmittelfarbe dem Teig hinzu. Für noch mehr Farbe, kannst Du die Masse halbieren und jede Hälfte anders einfärben.
  5. Anschließen wird die Masse von Euch in entsprechende Formen gedrückt und am besten im Kühlschrank zum Trocknen aufbewahrt. Das Aushärten der Kugeln nimmt mit kühlender Unterstützung 3-5 Stunden in Anspruch. Bei Zimmertemperatur sind es ein bis zwei Tage.
  6. Nach dem Trocknen, können die Kugeln aus den Formen herausgenommen werden – Fertig!

Badekugeln – ein besonderes Geschenk von Kindern zum Selbermachen

Ob zum Mutter-/Vatertag, Geburtstag oder zu anderen Festen. Diese DIY Idee eignet sich hervorragend als Geschenk. Das Rezept ist einfach, benötigt gängige Zutaten und die Kleinen können den Teig leicht herstellen. Lebensmittelfarbe und naturreines Öl vergeben den Badekugeln eine persönliche Note und Pflege für die Haut.

Tipp: Wo Kinder sind, bleibt es selten sauber – geht es auch Dir so? In unseren Artikeln zu Zitronensäure, Speisestärke und Natron, haben wir noch weitere Einsatzmöglichkeiten außerhalb der Badekugeln und Badebomben ausfindig gemacht. Klick Dich rein!

Lass Dich inspirieren & verwöhnen!

Wir freuen uns jederzeit über Feedback, Fragen oder auch ein einfaches Grüßchen von Dir!

Viel Liebe,
Jessi & Sandro