Jessi

Rezept für Kinder ,DIY Badekugeln ,Originelle Rezepte ,

Rezept: Schonende Badekugeln ohne Zitronensäure

Titelbild zum Badekugel-Rezept ohne Zitronensäure

Ziemlich ätzend… ist Zitronensäure zwar nicht, aber kann dennoch empfindliche Haut reizen. Besonders Kinderhaut ist noch nicht vollständig vor äußeren Einflüssen ausreichend gewappnet. Um auf Nummer sicher zu gehen, empfiehlt sich das Badekugeln selber machen ohne Zitronensäure. Dazu benötigt es weiterhin nur die üblichen Zutaten. Überzeuge Dich selbst!

Zutatenliste

Arbeitsmittel
  • 1x kleine Schüssel
  • 1x große Schüssel
  • 1x großer Löffel
  • 1x kleiner Löffel
  • 1x Schneebesen
  • 1x Sieb
  • Formen für Badekugeln
Zutaten
Specials
Zutaten für 4 Badekugel/n (1 BK = 105g = Ø 6,5cm)
Rezept drucken

Zubereitungsschritte

30 Min.
Leicht0 Min.
5 Stdn.
  • Starte gemeinsam mit den Kleinen beim Sieben der trockenen Zutaten. Diese könnt ihr direkt in die große Schüssel geben. Mischt anschließend das Natron und die Speisestärke mit dem Schneebesen gut durch.
    Schritt für Schritt-Bild zum Badekugel-Rezept ohne Zitronensäure 1
  • Achte darauf, dass das Pflanzenöl flüssig ist. So lässt es sich wie gewünscht verarbeiten. Fügt dem Öl nun den Honig hinzu, die Menge entspricht ungefähr einem Teelöffel. Den nächsten Schritt übernimmt am besten Du. Denn er muss gründlich ausgeführt werden: Nimm einen Löffel und vermische den Honig mit dem Öl so, dass eine homogene Masse entsteht. Wenn mehrere Farben gewünscht sind, kommt die Lebensmittelfarbe erst später zum Einsatz.
    Schritt für Schritt-Bild zum Badekugel-Rezept ohne Zitronensäure 2
  • Jetzt bringen sich die Kinder wieder ein: Bringt die flüssigen Zutaten in die große Schüssel und vermischt alles gründlich miteinander.
  • Wenn Ihr es noch nicht getan habt, färbt die Masse nach euren Lieblingsfarben ein. Dazu teilt ihr den Teig in verschiedene Schälchen auf und gebt in jedes eine Farbe hinzu. Anschließend wird alles mit den Handen vermischt, bis sich die Lebensmittelfarbe gleichmäßig verteilt hat.
    Schritt für Schritt-Bild zum Badekugel-Rezept ohne Zitronensäure 3
  • Nehmt nun die Förmchen Eurer Wahl zur Hand und befüllt diese feste und mit Nachdruck mit der Badekugel-Masse. In unserem Fall haben wir danach beide Halbkugeln gut aneinander gedruckt. Die gefüllten Badekugel-Formen kommen jetzt zum Aushärten für ein paar Stunden in den Kühlschrank. Alternativ für einige Tage an einem kühlen und trockenen Ort.
    Schritt für Schritt-Bild zum Badekugel-Rezept ohne Zitronensäure 4

Letzte Tipps

In unseren Rezepten für Kinder lassen wir den Einsatz von ätherischen Ölen bewusst weg. Kinderhaut ist sensibel und anfällig für Hautirritationen. Auch wenn wir hier nur 100% naturreine ätherische Bio-Öle verwenden, gehen wir lieber kein Risiko ein. Wer trotzdem nicht auf den Duft verzichten möchte, kann einfaches Backaroma verwenden. Dieses ist für Kinderhaut unbedenklich.

Pin dieses Rezept!

Zusatzinfos

Wichtig! Achte darauf, dass die Badebomben nach dem Aushärten nicht mit Wasser in Berührung kommen. Ansonsten fangen sie gleich an zu Sprudeln.
Inhaltsstoffe: 100% reines kaltgepresstes Bio Kokosöl, natürliches Natriumbicarbonat, Maisstärke, Lebensmittelfarbe von DecoRom, Bienen-Honig, getrocknete Blütenblätter.
Lagerung: trocken und lichtgeschützt lagern
Produkt: selbstkonservierend, mind. 6 Monate haltbar
Farbe und Dekor können natürlich leicht von der Abbildung abweichen.
Du hast dieses Rezept ausprobiert?Zeige es uns mit @bathely.official oder #Bathely_diy!
Wie bewertest du das Rezept?
5 von 5 Bewertungen

Auch wenn die kleinen Bartscher (so sagen wir das im Schwabenländle) nach der Herstellung der Badekugeln voller Farbe sind, macht das nichts: Alle Zutaten sind lebensmittelecht und damit auch für Kinder unbedenklich. Nach einem Spaziergang ins Bad und einer Runde Händewaschen, hat alles wieder seine Ordnung. Nach dieser gemeinsamen DIY-Erfahrung können sicherlich auch die badescheusten Kinder das nächste Vollbad nicht abwarten. Wetten, dass…?! ;-)

Hast Du Fragen oder Ideen zu unseren Rezepten?
Dann hinterlasse uns gerne hier oder unter dem Video auf Youtube einen Kommentar!

Wenn Du auf der Suche nach weiteren DIY-Badekugeln bist, dann wirf einen Blick in unsere Rezepte-Sammlung. Und wenn Du in Zukunft keine neuen Projekte von uns verpassen willst, dann folge uns einfach auf Facebook oder Pinterest – wir freuen uns!

Dein/e Jessi & Sandro

0 Kommentare
Dein Kommentar
An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.