Jessi

Originelle Rezepte ,DIY Badekugeln ,

Rezept: Badekugeln zum Kaffeeklatsch

Titelbild zum Badekugel-Rezept mit getrocknetem Kaffeesatz

Der Duft nach Kaffee und ein saftig aussehendes Stück Marmorkuchen – klingt nach Sonntag, oder? Dieses Rezept schenkt Dir kalorienfreies Balsam für Seele & Haut. Die Badekugeln sind als kleine Gebäck-Konfekte geformt und mit Kaffee eingefärbt worden.
Ein super Mitbringsel zu einem Kaffeeklatsch bei Freunden und der Familie!

Zutatenliste

Arbeitsmittel
  • 1x kleine Schüssel
  • 1x große Schüssel
  • 1x Löffel
  • 1x Schneebesen
  • 1x Sieb
  • Cake-Pop-Form (eine Hälfte)
Zutaten
Specials
  • 10 g getrockneter Kaffeesatz ((optional Backakao, braune Lebensmittelfarbe))
Zutaten für 4 Badekugel/n (1 BK = 105g = Ø 6,5cm)
Rezept drucken

Zubereitungsschritte

30 Min.
Leicht0 Min.
5 Stdn.
  • Wiege in der großen Schüssel die trockenen Zutaten ab. Natron, Zitronensäure und die Speisestärke werden anschließend einmal gründlich vermischt.
    Schritt für Schritt-Bild zum Badekugel-Rezept Marmor mit Kaffeesatz 1
  • Schmelze nun das pflanzliche Öl Deiner Wahl in der kleinen Schüssel. Entweder mit der Mirkowelle oder auf dem Herd. Ist es flüssig? Dann füge es zum Inhalt der großen Schüssel hinzu und mixe alles zu einer homogenen Masse. Damit färbt sich diese auch schon schön "vanillig".
    Schritt für Schritt-Bild zum Badekugel-Rezept Marmor mit Kaffeesatz 2
  • Teile nun wie bei einem echten Marmorkuchen den Teig in beide Schüsseln auf. Gib in eine den getrockneten Kaffeesatz hinzu (optional Backkakao oder braune Lebensmittelfarbe). Dieser stellt den schokoladigen Teil dar.
    Schritt für Schritt-Bild zum Badekugel-Rezept Marmor mit Kaffeesatz 3
  • Die “Teige” sind fertig und können jetzt in Form gebracht werden! Gebe zuerst die dunkle Masse in Deine Gugelhupf-Formen und fülle anschließend die zweite Hälfte mit dem hellen Mix auf. Drücke alles gut fest und stelle die Formen zum Aushärten in den Kühlschrank. Alternativ auf den Balkon oder an einen anderen kühlen und trockenen Ort. Nach circa 5 Stunden im Kühlschrank oder mehreren Tagen an einem anderen ruhigen Plätzchen, sind die Marmor-Gugelhupf-Badekugeln ausgehärtet. Und bereit für den Kaffeeklatsch im Badezimmer :-)
    Schritt für Schritt-Bild zum Badekugel-Rezept Marmor mit Kaffeesatz 4

Letzte Tipps

Wenn Du dem hellen Teig ein paar Tropfen Vanille-Backaroma hinzufügst, kommt es dem originalen Kuchen noch ein Stück näher. Und der Versuchung hineinbeißen auch - also aufgepasst, haha!

Pin dieses Rezept!

Zusatzinfos

Wichtig! Achte darauf, dass die Badebomben nach dem Aushärten nicht mit Wasser in Berührung kommen. Ansonsten fangen sie gleich an zu Sprudeln.
Inhaltsstoffe: 100% reines kaltgepresstes Bio Kokosöl, 100 % reine Zitronensäure (E330), 100% natürliches Natriumbicarbonat, Maisstärke, Wasser, Lebensmittelfarbe von DecoRom, Kaffeesatz, Pflanzliches Öl (Sonnenblume), Aroma.
Lagerung: trocken und lichtgeschützt lagern
Produkt: selbstkonservierend, mind. 6 Monate haltbar
Farbe und Dekor können natürlich leicht von der Abbildung abweichen.
Du hast dieses Rezept ausprobiert?Zeige es uns mit @bathely.official oder #Bathely_diy!
Wie bewertest du das Rezept?
5 von 4 Bewertungen

Uiii, wir sind hin und weg von der Optik und dem Duft!! Das Ergebnis dieses tollen Rezepts ist unser Favorit als kleines Gastgeschenk an unsere Freunde geworden. Willst Du auch Deine Lieben mit diesem tollen DIY überraschen? Los geht’s <3

Hast Du Fragen oder Ideen zu unseren Rezepten?
Dann hinterlasse uns gerne hier oder unter dem Video auf Youtube einen Kommentar!

Wenn Du auf der Suche nach weiteren DIY-Badekugeln bist, dann wirf einen Blick in unsere Rezepte-Sammlung. Und wenn Du in Zukunft keine neuen Projekte von uns verpassen willst, dann folge uns einfach auf Facebook oder Pinterest – wir freuen uns!

Dein/e Jessi & Sandro

0 Kommentare
Dein Kommentar
An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.